Illu
Falkenberg
Diskografie | Biografie
01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08

Traumarchiv

Das erste Soloalbum von IC FALKENBERG dürfte wohl das erste deutschsprachige Synthiepop Album überhaupt gewesen sein. Die Samples waren noch handgemacht und die Sequenzen in Realtime eingespielt. Klare Anleihen an Depeche Mode und Kraftwerk sind nicht zu überhören. Auf diesem Album realisierte IC FALKENBERG seine musikalischen Ideen, die mit Stern Meissen nicht so konsequenten umzusetzen gewesen wären. Einige Songs wurden im Auftrage des TV und DDR-Rundfunks (Wunderland, Mensch, Aber wann, Go Rock) produziert.

weiter