Illu
Gästebuch
01 | 02 | 03 | 04 | 05 | .. | 125

Neuen Eintrag schreiben


Michael Joost schreibt
am 16.09.2019
Neue CD
Super Texte und super Musik. Das kannst nur du. Danke Ralf für dieses musikalische Erlebnis. Bis bald
Angelika schreibt
am 16.09.2019
14.09.DD
Es war ein Fest. Spürbar.

LG
Angelika
Ines L. schreibt
am 15.09.2019
Scheune Dresden
Danke für das tolle Konzert in der Dresdner Scheune! Das hat gerockt und die neuen wie auch die alten Lieder haben den Ohren und dem Herzen viel Freude bereitet. :-) Man hat gemerkt, dass den Leuten deine Musik gefällt, du hast eben was zu sagen, lieber Falkenberg. War ein echt schönes - ach was! - ein geniales Konzerterlebnis! Mach(t) weiter so! Viele Grüße aus DD!
Katrin schreibt
am 14.09.2019
Katrin ohne CD-Player
Hallo, ich war und bin ganz beeindruckt vom Konzert in der Dresdener Scheune. Ich würde auch gern die neue ?Platte? erwerben. Allein mir fehlt der CD-Player etc. Gibts die tollen Songs auch virtuell?
Lieben Dank, Katrin
Eine von 80 Millionen schreibt
am 10.09.2019
Moin, Moin!
Alles Gute zum Geburtstag!
Katrin schreibt
am 09.09.2019
Erste Eindrücke zum neuen Album
Für mich als ?Fan? - schon wieder dieses blöde Wort ????? ist es immer wieder aufregend ein neues Album in den Händen zu halten.
Man selber kann ja meist nur erahnen wie viel Arbeit dahinter steckt. Ich jedenfalls sitze aufgeregt wie ein kleines Kind zu Weihnachten davor, packe es aus und dann ab in den Player. Oder vielmehr ab auf den Rechner und dann auf die Ohren.
Meist höre ich ein neues Album über Kopfhörer, so kann ich es intensiver erleben.

Nun, FALKENBERG hat just gestern also ein neues Album herausgebracht.
#im_leisen_Verschwinden_der_Landschaft schafft es wieder einmal, einen mit auf eine Reise zu nehmen.
Ich hab hier nun mal meine ersten Eindrücke festgehalten...

Himmel in Scheiben
Ein Instrumentalstück eröffnet das neue Album. Eingängig mir harten Gitarren und laufen Drums. Genau so, wie ich es mag.
5/5 ?

Im leisen Verschwinden der Landschaft
Der Titelsong zum Album. Es ist Zeit. Zeit zu erkennen das man etwas tun muss.
Die Natur zieht sich zurück, langsam und leise. Werden wir es sehen? Werden wir es erkennen bevor der letzte Vorhang fällt ?
4/5?

Die Kontinente
Das Lied spiegelt in meinen Augen unsere derzeitige Situation ganz gut dar. Was tun wir der Umwelt an ? Wir zerstören unseren Planeten ganz allein. Deshalb wird es Zeit etwas dagegen zu tun. Jeder kann bei sich anfangen - auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist.
5/5?

Dämmerungsaktiv
Ein erneutes Intrumentalstück. Ein wenig sphärisch aber sehr wohlklingend in meinen Ohren.
Beim Hören denke ich an Klangschalen, an einen See auf dem ein hinein geworfener Stein viele Kreise zieht.
4/5?

Fallen oder Fliegen
Bisher eins meiner Lieblinge auf dem Album. Nicht ganz so schnell, aber wieder mit viel Gitarre. Der Text ist tief und besagt für mich, dass man sich selbst treu sein soll. Nicht immer nur auf das hören was andere sagen. Macht euer Ding.
Denn am Ende zählt nur : Fallen oder fliegen ? Was willst du ? Ich möchte lieber fliegen. Aber nicht zu hoch, denn Fallen kann man immer und wenn man nicht zu hoch fliegt ist der Absturz nicht so schlimm. Danach aufstehen und weitermachen fällt dan leichter.
4/5?

Masken werden Gesichter
Verstecken wir uns nicht alle oft hinter Masken um nicht verletzt zu werden ? Und irgendwann verschmelzen die Masken mit uns und die Masken werden zu Gesichtern.
Vielleicht sollten wir ab und zu unsere Masken ablegen auch wenn wir Gefahr laufen uns dadurch zu verlieren.
Mir gefällt hier besonders der Hall in diesem Lied. Ein ruhiges Lied, wie immer zum Nachdenken.
5/5?

Vollmond Federn und Sand
Ein wunderbares Lied für mich über einen Ort, an dem ich am liebsten bin. Dem Meer.
Was gibt es schöneres als bei Vollmond am Strand zu sein, hinaus aufs Meer zu blicken und den Sand unter den Füßen zu fühlen ?
4/5?

Messingmond
Wieder ein Instrumentalstück.
Genau wie Dämmerungsaktiv erinnert mich dieses Stück an eine Künstlerin die ich sehr mag.
Lisa Morgenstern.
Und wieder lässt dieses Stück einen träumen. Manchmal sind solche Stücke wieviel mehr wert als jedes andere Stück mit Text. Ich schließe die Augen und lasse mich treiben. Jedes mal woanders hin aber ich komme immer wieder zurück.
Ich seh mich dabei z.B. am Strand, mit Blick aufs Meer. Der Sand umspielt meine Füße...wo siehst du dich ?
5/5?

Tiefenrausch
Für seine große Liebe hat er gesagt beim Konzert in Halle. Und ich finde man spürt bei jedem Wort, bei jeder Zeile das es genau das ist.
Ich glaube Liebe ist eins der wichtigsten Dinge im Leben und wie großartig ist es wenn man den Partner gefunden hat der einen zu solch einem wundervoll Lied inspiriert ?
Das Lied geht schnell ins Ohr, lässt einen mitwippen ( im Herzen wie mit den Füßen)
Ich glaub das ist bisher mein Lieblingslied von diesem Album
5/5?

In den Vororten meiner Gedanken
Ja wie ist das wenn man manchmal mit der Schwere seiner eigenen Gedanken nicht auskommt ?
Ein Künstler hat das Glück diese Gedanken in Musik zu packen und dabei gibt er seien Seele immer und immer wieder preis.
5/5?

Welt ohne Vision
Für mich das traurigste Lied auf dem Album. Sind wir blind für die Welt geworden ? Sehen wir nicht mehr was um uns herum passiert ? Sind wir zu sehr nur noch mit ins beschäftigt ?
Denn eine Welt ohne Vision gibt es nicht ...
5/5?

Nachtmorgen
Es endet wie es beginnt. Mit einem Instrumentalstück. Es beginnt leise, baut sich auf, wühlt auf und endet.
4/5?
Olaf Jasper schreibt
am 29.08.2019
Die Wiederentdeckung des Guten
Lieber Ralf, lieber Falkenberg,
ich habe Dich wiedergefunden und dafür danke ich Dir. In den letzten Wochen und Monaten habe ich mich sehr intensiv mit Deinem Schaffen nach der Wendezeit beschäftigt und ja, ich habe Dich wiederentdeckt. Deine Texte sind eingebettet in Noten. Und die machen glücklich....mich jedenfalls. Das ist kraftvoll und nachdenklich. Das ist bescheiden und doch oben auf. Danke dafür und weiterhin viel Erfolg, Meiner!